Sie sind hier: Christliches Urlaubsportal > Reisedetails

Große Altmühltal - Radreise 08.06.2018 bis 18.06.2018

Der Altmühltal-Radweg zählt zu den schönsten und beliebtesten Rad­fernwegen in Deutschland – und dies zu Recht: Auf 250 Kilometern folgen wir der gemächlich dahin ­fließenden Altmühl vom Hornauer Weiher bis nach Kelheim durch den Naturpark Altmühltal und entdecken an einem Stück die faszinierende Schönheit der Altmühlregion. Mächtige Felspartien der Juraalb, beeindruckende Wacholder­heiden und saftige Ufer- und Wiesenlandschaften sowie malerische Burgen und Dörfer bestimmen das Bild bei unseren Radtouren. Ab Kelheim geht es entlang der Donau bis Ingolstadt. Den Abschluss dieser Fahrradfreizeit bildet die Fahrt durchs Urdonautal zurück nach Dollnstein.

 

Falls Sie noch an einer Teilnahme interessiert sind, können Sie gerne bei uns nachfragen. Dann können wie prüfen, ob sich noch ein Zimmer nachbuchen lässt.

Anreise: eigene Anreise bis 14:00 Uhr
Unterkunft: Hotel, Hotels und Gasthöfe
Ausstattung: DU/WC, Speisesaal
Leitung: Inge und Friedhelm Böhl

Teilnehmer-Mindestalter: 40 Jahre

Mindestteilnehmerzahl: 14 Personen

(bis zum 31.01.2018)

Maximalteilnehmerzahl: 16 Personen

Eingeschlossene Leistungen:
U (Unterkunft), F (Frühstück), UV (Unfallversicherung), HV (Haftpflichtversicherung), P (Programm), L (Leitung), Gepäcktransport, Schifffahrt, diverse Eintritte, Fähre
Nicht eingeschlossene Leistungen:
An- und Abreise, Reiserücktrittskosten-, Reiseabbruchversicherung, weitere Mahlzeiten, Getränke

Detailinformationen:

 

Eine Radtour, ideal für Menschen ab 40 Jahre, die das Radfahren auch in Städten mit Autoverkehr und Ampeln, sowie auf schmalen Waldwegen sicher beherrschen. Für Geübte sind die täglichen Anstrengungen nicht sehr hoch, da die gesamte Strecke kaum Steigungen enthält, und die Tagesetappen bei etwa 50 km liegen. Die Route verläuft weitgehend autofrei über befestigte Wirtschafts­wege, separate Radwege, oder kleine, verkehrsarme Neben­straßen. Das Gepäck wird separat befördert - dies garantiert unbeschwertes Radeln.

 

Treffpunkt ist die erste Unterkunft in Neusitz am Rande von Rothenburg o.d. Tauber. Von dort fahren wir Freitagnachmittag nach dem Einchecken die PKW’s nach Dollnstein. Die Rückfahrt zum Startpunkt in Rothenburg erfolgt mit dem Zug.

 

Eine Reihe schmucker Kirchen säumen den Weg. Wir werden die Gelegenheiten nutzen, um in besinnlicher Atmosphäre eine kleine Pause einzulegen, dabei ein Wort aus der Bibel hören und mit einem Impuls zum Tage weiter auf Tour gehen. Die Abende verbringen wir in Abhängigkeit der örtlichen Möglichkeiten und Kondition in geselliger Runde.

 

Freitag:

Anreise und Besichtigung der weltbekannten Stadt Rothenburg o.d. Tauber.

 

Samstag:          50 km

Erste Etappe von Neusitz bei Rothenburg über die Höhen des Frankenwaldes zum Quellgebiet der Altmühl, dann über Leutershausen bis Herrieden.

 

Sonntag:           51 km

Die zweite Runde geht zum künstlich angelegten Altmühlsee bei Gunzen­hausen. Spaziergang über die Vogelschutzinseln und vorbei an Wiesen und üppigen Getreidefeldern durch das noch immer weite Tal bis Wettelsheim.

 

Montag:            50 km

Abstecher über Weißenburg zum Brombachsee. Hier genießen wir eine anderthalbstündige Schiffsrundfahrt auf einer der größten Talsperren Deutschlands.

 

Dienstag:          51 km

Ab Treuchtlingen über Pappenheim durch Solnhofen und Dollnstein führt

die Tour nach Wasserzell. Das Tal verliert hier seine Weite zu Gunsten der grünen Hänge, mit den herausragenden Felsen und Burgen.

 

Mittwoch:          54 km

Eichstätt mit Markplatz und Dom sowie der Ev. Erlöserkirche sind beachtens­wert, bevor es über Kipfenberg und Kinding nach Beilngries geht.

 

Donnerstag:      52 km

Und wieder am Fluss entlang bis Dietfurt, wo die Altmühl in den Ludwig-Main-Donau-Kanal übergeht. Weiter am Fuße der erhabenen Burg Prunn

entlang. Die längste Holzbrücke Europas mit 193 Metern führt nach Neu- und Altessing. Es folgt Schulerloch mit Besichtigung der Tropfstein­höhle. In Kelheim mündet die Altmühl schließlich in die Donau.

 

Freitag:            43 km

Per Schiff geht es 6 km nach Kloster Weltenburg durch den berühmten Donau­durch­bruch. Ab hier wieder per Rad durch Wald, Weiden, Spargel­anbau und erste Hopfenfelder hinauf nach Tettenwang zum Hopfenbauer mit Besichtigung des Hofes. Es folgt eine erholsame Abfahrt nach Abensberg.

 

Samstag:          37 km

Am Vormittag steht ein Besuch in Kuchlbauers Bierwelt mit Besichtigung der Kuchlbauer-Brauerei inklusive des Hundertwasserturms an. Eine Halbtagstour auf dem Rad entlang der Donau bringt uns nach Ingolstadt.

 

Sonntag:           50 km

Die letzte Etappe führt westlich von Ingolstadt in das Urdonautal. Diesem idyllischen Tal folgen wir gut 40 km bis nach Dollnstein. Hier schließt sich der Kreis, da wir wieder an der Altmühl angekommen sind.

 

Montag:           

Nach dem Frühstück individuelle Heimfahrt

 

Große Altmühltal - Radreise
08.06.2018 bis 18.06.2018
Altmühltal in Deutschland
Das Altmühltal mit dem Fahrrad erleben
Buchungsnummer: 1868-7120
Ausgebucht!

Kosten

Preis ab 739,00 €

Frühbucherrabatt: 25,00 € (bis 31.01.2018)

Preisdetails

Grundpreise:

Doppelzimmer DU/WC: 739,00 €

Einzelzimmer DU/WC: 849,00 €

Reisebedingungen (als Download)

Veranstalter

CVJM-Westbund e.V.

Bundeshöhe 6, 42285 Wuppertal

Tel.:0202/5742-31

Fax:0202/5742-42

s.gramstat@cvjm-westbund.de

www.cvjm-westbund.de