Sie sind hier: Christliches Urlaubsportal > Reisedetails

Ruf der Wildnis. Pädagogische Ansätze für die Jungenarbeit in der Natur. Praxisseminar 27.06.2019 bis 27.06.2019

Dieses Seminar bietet Bausteine für Aktionen mit Jungen in der Natur an. Es beinhaltet vieles von dem was Jungen im Teenageralter begeistert. Feuer – Schnitzen – Bau von historischen Jagdgeräten

Anreise: eigene Anreise bis 10:00 Uhr
Unterkunft: ohne Übernachtung, CVJM Freizeitgelände Stadtroda (www.cvjm-stadtroda.de)
Leitung: Friedbert Reinert, Wildnis- und Erlebnispädagoge, Referent für Jungen- und Männerarbeit im CVJM Thüringen e.V. / Ev. Männerarbeit in Mitteldeutschland

Teilnehmer-Mindestalter: 18 Jahre

Teilnehmer-Maximalalter: 60 Jahre

Maximalteilnehmerzahl: 18 Personen

Eingeschlossene Leistungen:
VP (Vollpension), P (Programm), L (Leitung), Mithilfe bei Küchen- und Reinigungsdiensten wird vorausgesetzt

Detailinformationen:

 

Jugendliche haben in unserer multimedialen Gesellschaft immer weniger Zugang zur Natur, den vier Elementen und damit auch zu sich selbst. Im tiefsten Inneren steckt aber bei den vielen von ihnen heimlich der Wunsch, sich die Natur als „Jäger und Sammler“ zu Eigen zu machen. Das Seminar möchte praktische Tipps geben, wie man Jungen für die Natur begeistern kann und was mit ihnen im Wald so alles möglich ist.

 

Inhalte:

-      Geheimnis Feuer: Feuer entzünden mit archaischen Methoden, natürlicher Zunder, verschiedene     Feuerstellen bauen, 

-      Essen am Feuer: Möglichkeiten für schmackhafte Essenszubereitung am Lagerfeuer, Rezepte

-      Wald entdecken: Beispiele für Wahrnehmungsspiele im Wald

-      Kreativraum Natur: Anregungen für praktische Aktionen wie Schnitzen, Glut brennen, Speerschleuder bauen und anderes

 

Da das Seminar im Freien stattfindet, sollte man auf zweckmäßige Kleidung für Aktionen im Wald und am Feuer achten. Viele Aktionen werden praktisch durchgeführt und es gibt darüber hinaus weiterführende theoretische Bausteine für die Arbeit mit Jungen in der Natur.

 

Eine Veranstaltung der LAG Kinder- und Jugendschutz Thüringen e.V. in Kooperation mit der LAG Jungen- und Männerarbeit Thüringen e. V., im Rahmen der Thüringer Fortbildungsreihe 2019 „So geht Jungenarbeit“

Ruf der Wildnis. Pädagogische Ansätze für die Jungenarbeit in der Natur. Praxisseminar
27.06.2019 bis 27.06.2019
Stadtroda in Deutschland
Ein lebensnahes Praxisseminar für Mitarbeitende in der Jugendhilfe, Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte
Buchungsnummer: 19411

Kosten

Preis ab 15,00 €

Preisdetails

Grundpreise:

Kosten: 15,00 €

Reisebedingungen (als Download)

Veranstalter

CVJM Thüringen

Gerberstraße 14a, 99089 Erfurt

Tel.:0361.264650

Fax:0361.2646520

info@cvjm-thueringen.de

www.cvjm-thueringen.de

Weitere wichtige Informationen

  • Dieses Reiseangebot ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
  • Die Reise wird unter dem Vorbehalt des Erreichens einer Mindestteilnehmerzahl von 8 angeboten.

    Bei Nichterreichen dieser Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt ist der Reiseveranstalter berechtigt, vom Reisevertrag zurücktreten.

    Der Reiseveranstalter wird die Absage der Reise ggf. unverzüglich erklären, wenn feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl nicht durchgeführt wird.

  • Die jeweils aufgeführten Reisepreise verstehen sich ggf. zzgl. Kurtaxe.

  • Nach Vertragsabschluss wird gegen Aushändigung eines Sicherungsscheines eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises zur Zahlung fällig.

    Die Restzahlung wird 30 Tage vor Reisebeginn fällig, sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr wegen Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl abgesagt werden kann.

    Bei Buchungen kürzer als 30 Tage vor Reisebeginn ist der gesamte Reisepreis sofort zahlungsfällig.

  • Sie haben die Möglichkeit vor Reisebeginn gegen Zahlung einer angemessenen Entschädigung oder gegebenenfalls einer vom Reiseveranstalter verlangten Entschädigungspauschale jederzeit vom Vertrag zurückzutreten. Wir verweisen insoweit auf Ziffer 5 unserer Reisebedingungen.

  • Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung oder einer Versicherung zur Deckung der Kosten einer Unterstützung einschließlich einer Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod.